Odenwaldklub Hardheim Eichenblatt_dg

Banner_ODW_kl

AKTUELL

Eichenblatt_dg1

clearpic_tutorial1
 

clearpic_tutorial1
 

clearpic_tutorial1
 

22. Oktober

Frankfurt und sein Palmengarten, 9.30 Uhr ab Post – Bus – B. Arnold

5. November

Um Miltenberg, 13.30 Uhr ab Schlossplatz – PKW – M. Weber/B. Eisenhauer

26. November

Reizvolle Ziele Gerlachsheim – Grünsfeld,13.30 Uhr ab Schlossplatz – PKW – B. Arnold

8. Dezember

JHV mit Wahlen – Bad. Hof

10. Dezember

Steinfurt zur Winterszeit mit Einkehr,10 Uhr ab Schlossplatz – W. Schneider

29. Dezember

Zum Jahresschluss wie immer – Pülfringen,10 Uhr ab Schlossplatz – W. Schneider

6. Januar 2018

Auf in ein gutes neues Jahr !13.30 Uhr ab Schlossplatz – B. Arnold

 

 

 

 

 

 

 

Werktagsspaziergänge am ersten Donnerstag im Monat:

2.November, 7.Dezember

 

 

 

Termine Klubtreffs:

8.Dezember mit JHV

 

 

 

Beachten Sie auch unsere Presseartikel

 

 

Logo

Gemeinsame Wanderung zur Tropfsteinhöhle in Eberstadt am 14. Mai 2017 von Odenwaldklub aus Hessen und Baden-Württemberg

Durch die jahrelang bestehende Freundschaft von  Dieburger und Hardheimer Teilnehmern der Deutschen Wanderjugend  am Pfingstzeltlager und Volleyballturnier entstand der Wunsch eine Wanderung  bei Hardheim zu machen. Vor knapp vier Jahren war eine Wanderung zur Grube Messel von den Dieburger Freunden organisiert. Heuer bereiteten die Hardheimer die Wanderung incl. Besuch der Tropfsteinhöhle in Eberstadt vor. Gegen 10.30 Uhr traf Groß und Klein in Bödigheim in der Nähe des Bahnhofs ein. Nach der Begrüßung gab es Infos, dass dieser Tag, nämlich der 14. Mai, der zweite Tag des Wanderns des Wanderverbandes ist und dazu wurden Buttons und Schriftmaterial incl. Wanderpässe verteilt. Die Wanderung begann für die 41 Teilnehmer am Bödigheimer Schlosses. Der Schafsberg ging sehr steil hinauf. Oben angekommen hatte die Gruppe eine schöne Aussicht auf die Raps- und Getreidefelder. Nun führte der Weg stetig bergab durch Aussiedlerhöfe. Über die Kreisstraße weiter ging es am Wald entlang. Ein paar Pferde in der Nähe des alten Sportplatzes auf der Eberstadter Höhe waren für die Kinder eine kleine Sehensfreude. Im Wald gab es Brotzeit aus dem Rucksack. Verteilt auf Baumstämmen saßen die meisten und genossen die kurze Rast. Zwischendurch gab es mal wieder leichte Regenschauer. Anstatt die ganze Zeit auf Teerwegen und auf Schotterwegen weiterzugehen, wurde  kurzfristig, dank Wanderkarte und GPS-Karte, sich für einen hübschen Pfad mit frischem Grün entschieden. Kurz danach war der Eingangsbereich zur Tropfsteinhöhle erreicht. Es war noch Zeit um den restlichen Hunger der Kinder zu stillen, die Rutsche wurde von den Kindern gerne genutzt. Ein Schüler des Burghard-Gymnasiums Buchen, der in der Geo-AG ist, machte die Führung. In knapp 50 Minuten erklärte er der Gruppe die Entstehung der Höhle, zeigte Stalagniten, Stalagtitten, Maccaroni,  die bekannte Hochzeitstorte, Elefantenrüssel, Glücksschwein und einiges mehr. Alles in den letzten x-tausenden, 100-tausenden Jahren entstandene Gebilde aus Kalkwasser. Ein Kind hatte sich auf eine dunkle Höhle gefreut und seine Lampe mitgebracht. Aber die Besonderheiten der Höhle sind mit Licht bestrahlt, sodass keine dunkle Höhle „erforscht“ werden konnte. Danach war sammeln der Gruppe , jüngster Teilnehmer war ein 1 ½ jährigen Bub in der Rückentrage. Auf dem offiziellen Wanderweg Bö 2, einer Verbindungsstraße zwischen Eberstadt und Bödigheim, wurde der direkte Weg zurückgelaufen. Als Sahnehäubchen konnten die letzten 600 Meter wieder auf einem idyllischen Waldpfad gelaufen werden. In Bödigheim war der Abschluss im evangelischen Gemeindehaus. Ehrenamtliche Frauen hatten für ein gutes warmes Essen incl. selbst gemachten Salaten gesorgt. Der Wunsch, wieder eine gemeinsame Wanderung zu machen, wurde gerne aufgenommen.

Bilder hierzu finden Sie in unserer Galerie